Expo Park Newsletter 18/02/2020

Expo Park Newsletter 18/02/2020

70 Jahre: Berlinale feiert Jubiläum

Klingenberg bleibt nordmedia-Partner

Die Berlinale – Filmstars, roter Teppich, viel Glamour und faszinieren-de Filme im Wettbewerb. Auch die nordmedia – zentrale Medienfördergesellschaft für Niedersachen und Bremen – nutzt die ganz große Bühne des internationalen Filmfestivals, um in den Dialog zu kommen und Kontakte aufzufrischen. Das gilt vor allem für die traditionell am ersten Freitag der Berlinale stattfindende „nordmedia talk & night“, zu der am 21. Februar wieder über 1000 geladene Gäste in die Niedersächsische Landesvertretung kommen, bestens unterhalten werden und feiern. Klingenberg stattet das Event seit Jahren schon mit exklusiven Mietmöbeln aus und schafft mit Designklassikern den passenden Rahmen, damit sich die Gäste aus Film und Fernsehen wohlfühlen. Die erfolgreiche Partnerschaft hat auch 2020 zur 70. Berlinale Bestand, die vom 20. Februar bis zum 1. März stattfindet. Gleich mit acht geförderten Produktionen ist die nordmedia in unterschiedlichen Festivalsektionen auf der Jubiläums-Berlinale, dem wichtigsten deutschen Filmfestival, vertreten.

 

 

 

Der Teeny-Weenie-Kinderkleiderbasar

Teeny Weenies, 2008 als Elterninitiative gegründet und Träger einer bilingualen Krippe und eines Kindergartens im Expo Park Hannover, veranstalten am 01. März von 10.30 Uhr bis 13 Uhr in der eigenen Turnhalle im ehemaligen „Britischen Pavillon“ einen Baby- und Kinderkleider-Basar. Die Recken sind auch mit von der Partie und unterstützen. Standgebühr: 10 Euro und ein Kuchen fürs Buffet.

 

_Zwischengeparkt

Hunderte Fahrräder, angeliefert mit Sprintern und schön in Reih und Glied auf dem sogenannten „Monaco-Cluster“ am Boulevard de Montreal abgestellt. Die Leihräder gehören next-bike aus Leipzig. Der Fahrradverleiher ist in 60 Städten in Deutschland aktiv. Die „Park & Ride“ Aktion im Expo Park mutet zwar kurios an, ist aber nach Auskunft der Pressestelle des Unternehmens nichts anderes als die „Bereitstellung für eine Gruppenfahrt“. Das komme häufig vor, dass für große Gruppen Räder an einem Standort zusammengezogen würden, die dann geblockt seien. Warum die Bikes dann tagelang ungenutzt rumstanden, wusste die Pressesprecherin nicht.

 

Die verbindliche Anmeldung zum Newsletter bitte per Mail an: manuela.aufermann@klingenberg.org

Expo Park Newsletter 18/02/2020 PDF-Download